Outsourcing

Einsparungen im grossen Stil – das Outsourcing steht bei Unternehmen und CFOs hoch im Kurs. Das Thema findet sich deshalb oft auch in Strategieformulierungen und als Massnahme auf der Agenda. Was bei internationalen Grossunternehmen bereits seit Jahren Teil ihrer Kosten- und Sourcing-Strategie ist, wird bei Schweizer KMU’s noch eher zögerlich angegangen. Oft fehlt es schlichtweg an der Erfahrung, den nötigen Kontakten oder an verfügbaren Ressourcen, sich mit diesem Thema intensiver zu beschäftigen. Die Sorge um die Datensicherheit und Datenschutzproblematik bei einer Auslagerung ins benachbarte Ausland (Nearshoring) oder nach Übersee (Offshoring) ist hinderlich und oftmals unberechtigt. Es gibt Lösungen, die sich bewährt haben und sich in den Kosteneinsparungen widerspiegeln.

Ein Beispiel: Sie wollen Ihre Papierflut beseitigen und scannen alle Dokumente. Unser Team in Vietnam erfasst die Daten ab Bildschirm durch eine für die Mitarbeiter spezifisch konfigurierte Eingabemaske. Zusätzlich läuft ein Webservice, welcher in Echtzeit über eine Standardschnittstelle und Firewall die Daten Ihrer Datenbank übergibt

Die Datenhaltung ist dort, wo Sie es wollen. Die Mitarbeitenden in Vietnam haben keinen Zugriff auf Ihre Systeme oder Datenbanken. Da der Datenfluss über eine Schnittstelle und mittels Webservices geregelt wird, kann die Datensicherheit durch Zugriffsrechte und Firewall sichergestellt werden.

Zur Digitalisierung eignet sich eine Vielzahl an Dokumenten, wie z.B. Kundenanträge, Kundenreklamationen, Geburtsurkunden, Anmeldeformulare und Rechnungen.
Wen Sie den Kreditoren-Verarbeitungs-Prozess mit unseren Services, der elektronischen Signatur-Lösung mit Zeitstempel und PDF-A Langzeitformat von Cabaret Solutions, Swisscom All-Sign-In, sowie einem beliebigen digitalen Archiv verknüpfen, erhalten Sie eine „MwSt.-konforme Kreditorenarchivierung“. Die Papierrechnungen können Sie dann entsorgen